Internet Handyvertrag ohne Schufa

DSL mit Schufa – wie überstehe ich die Bonitätsprüfung?

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Bonität haben, sehen Sie der Bonitätsprüfung für einen DSL Anschluss wahrscheinlich mit Schrecken entgegen und überlegen sich, wie überstehe ich die Bonitätsprüfung? Das denken mit Ihnen viele weitere tausend Verbraucher, die sich über einen negativen Schufaeintrag ärgern, der es mitunter wirklich schwer macht einen neuen Vertrag abzuschließen. Ob gerechtfertigt oder nicht, ein negativer Eintrag bei der Schufa macht das Leben schwer. Das kann der neue Vermieter sein, der vor der Unterschrift des Mietvertrages eine Schufaauskunft anfordert, das kann ein Versicherungswechsel sein, ein neuer DSL und Festnetz Anschluss mit Flatrate oder die Bezahlung einer Bestellung auf Rechnung. Sie werden kaum einen Vertragspartner finden, ausgenommen die Barzahlung, der auf eine Schufaauskunft verzichtet. Jeder will sichergehen, dass Sie solvent und zahlungswillig sein.

Internet ohne Schufa auskunft

Das ist verständlich, aber für den betroffenen Verbraucher dennoch ein Problem. Steht der Eintrag zum Beispiel kurz vor der Löschung und hat man sich in der Zwischenzeit nichts zuschulden kommen lassen, kann der schlechte Schufa-Score dennoch zu einer Ablehnung führen. Hinzu kommt, dass die Bewertung der Schufaauskunft nicht überall gleich gehandhabt wird. Bei dem einen ist ein Score von 92 ein Ablehnungsgrund, beim nächsten Versuch reicht er. Sollten Sie einen DSL-Vergleich nutzen, um DSL mit Schufa zu finden, versuchen Sie es in jedem Fall bei verschiedenen Anbietern. Zusätzlich lohnt es sich weiterzulesen, denn wir hoffen, dass Ihnen unsere Informationen und Tipps weiterhelfen möglichst schnell zu DSL mit Schufa zu kommen.

Angebote für Internet schufafrei – können diese DSL Anbieter seriös sein?

Diese Frage stellt sich zurecht, denn kaum jemand wird auf eine Schufaauskunft verzichten, wenn er mit seinen Leistungen oder Waren in Vorleistung geht. Warum sollte das bei DSL Anbietern anders sein? Ist es im Grundsatz nicht. Aber, wie sollte auch ein Aber fehlen, die DSL Anbieter, die Internet schufafrei anbieten, erwarten dennoch eine Sicherheitsleistung. Und die ist in der Regel in Form einer Kaution zu erbringen.

Wenn Sie also einen DSL Anbieter finden möchten, der seriös ist und Ihnen Internet schufafrei zur Verfügung stellt, sollte er mindestens eine Kaution erwarten. Alle weiteren Angebote sind ansonsten schlichtweg nicht wahr und Sie werden mit falschen Versprechungen gelockt. Meist liegt die Höhe der Kaution zwischen 150,- und 200,- Euro, deckt also etwa drei Rechnungen. Lassen Sie sich während der Vertragslaufzeit nichts zuschulden kommen, wird Ihnen die Kaution nach Beendigung des Vertragsverhältnisses zurückerstattet. Sie haben also keine Verluste, müssen aber finanziell in der Lage sein die Kaution aufzubringen.

Welche Schufaeinträge führen zu einer Ablehnung für DSL Internet?

Dass Internetanbieter die Schufaauskunft unterschiedlich bewerten, teilweise sogar einen eigenen Score entwickelt haben und den verschiedenen Tarife auch verschiedene Bonitätskriterien zugeordnet sind, das wurde von einem Telekommunikationsanbieter bestätigt. Eine negative Schufaauskunft muss also nicht zwingend eine Ablehnung zur Folge haben.

Einige Gründe führen jedoch pauschal bei allen Anbietern zu einer Ablehnung und das sind auch durchaus verständliche Gründe. Keine Ausnahme machen die Internetanbieter, wenn bereits eine Kündigung seitens eines DSL-Anbieters vorliegt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob dies der aktuelle Anbieter ist, den Sie sich ausgesucht haben oder ein anderes Unternehmen. Haben Sie bereits Schulden bei einem Telekommunikationsunternehmen, wird Ihnen kein anderer einen DSL Anschluss gewähren.

Ein weiterer definitiver Grund für eine Ablehnung ist die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (früher Offenbarungseid). Sie haben an Eides statt erklärt, dass Sie über kein Vermögen verfügen Ihre Außenstände zu begleichen. Ihnen bleibt lediglich das Existenzminimum. Eine Absage ist Ihnen leider garantiert. Zweifelhaft ist auch, ob Sie in diesem Fall eine Kaution bezahlen können.

So verhält es sich auch, wenn Sie sich im Insolvenzverfahren befinden. Auch hier werden Sie keinen Anbieter finden, der Ihnen einen Internetanschluss bereitstellt.

So sollte Ihr DSL Tarif bei negativer Bonität aussehen

Die Zahl der DSL Tarife ist enorm gewachsen und auch die Leistungsmerkmale sind durchaus attraktiv. Sie können neben der DSL und Festnetz Flatrate häufig auch einen Handytarif und Fernsehen via DSL dazu buchen. Diese Kombi-Verträge buchen Sie natürlich nicht mehr für 20,- Euro im Monat. Zwischen 40,- und 60,- Euro monatlich sind normal, wenn Sie sich für ein 3-fach Paket entscheiden. Zuzüglich der Hardware, die Sie mitunter separat bezahlen müssen, zum Beispiel einen WLAN-Router und einen Receiver zum Empfang von DSL-Fernsehen. Je nach Ausstattung der Hardware kommen dann nochmal 5,- bis 10,- Euro dazu. Fakt ist, je teurer der Tarif ist, umso höher ist die Möglichkeit einer Ablehnung bei negativer Bonität.

Wählen Sie am besten einen reinen DSL Anschluss inklusive einer Festnetz Flatrate, so dass Sie die günstigste Variante bestellen. Wenn Sie nicht unbedingt eine Festnetz Flat benötigen und überwiegend über Ihre Handy Flat telefonieren, können Sie die Festnetz Flat sogar außen vorlassen und der DSL Tarif wird noch günstiger. Kaufen Sie den Router separat in einem Elektronikfachmarkt, sparen Sie sich auch noch die monatlichen Kosten und der Tarif wird wiederum günstiger. Lassen Sie einfach alle Extras weg, denn tatsächlich sind einige Anbieter dann kulanter bei negativer Bonität.

Werden Verträge mit kurzer Laufzeit angeboten, also vier Wochen statt 24 Monate, ist das eine weitere Option mit der Sie Ihre Chancen verbessern. So reduziert der Anbieter sein Zahlungsausfallrisiko und Sie sind nicht zwei Jahre gebunden, sondern könnten bei finanziellen Engpässen den Vertrag frühzeitig kündigen.

DSL-Vergleichsrechner für DSL mit Schufa

Wenn Sie sich nicht gleich für eine Anbieterempfehlung unsererseits entscheiden möchten, empfehlen wir Ihnen einen DSL-Vergleichsrechner, der Ihnen nach kurzer Konfiguration genau die Anbieter anzeigt, die Ihren Suchkriterien entsprechen. Sie haben die Möglichkeit die DSL-Geschwindigkeit einzustellen, zusätzliche Extras auszublenden, also direkt ohne TV/Entertainment, aufsteigend nach Preis sortieren zu lassen und auch die Mindestlaufzeit so einzustellen, dass Ihnen nur Tarife mit vier Wochen Laufzeit angezeigt werden. Und lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn es nicht gleich beim ersten Anbieter klappt. Sie können Ihre Angebotsanfrage online stellen, so dass Sie auch verschiedene Anbieter anfragen können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Internet ohne Schufa - DSL ohne Schufa Auskunft trotz Schulden

Wir zeigen Ihnen bei welchen seriösen Internet-Anbietern Sie auch trotz SCHUFA ✓ oder sogar ganz ohne SCHUFA-Prüfung ✓, DSL und somit einen Anschluss an das Internet erhalten können. DSL und Internet trotz negativer Bonität ✓ bieten Ihnen nicht viele Anbieter an. Eine sehr faire Schufa Prüfung nehmen unsere Anbieter beim Internet bestellen vor.

DSL & Internet trotz SCHUFA

Die Chancen stehen also auch hier sehr gut, einen günstigen DSL-Anschluss trotz SCHUFA zu bekommen. Sofern Sie von Ihren SCHUFA-Problemen wissen, empfehlen wir wieder eine möglichst günstige DSL-Flatrate.

Wahrscheinlichkeit für das Zustandekommen eines Vertrags für für DSL trotz Schufa: SEHR GUT