Internet Handyvertrag ohne Schufa

Festnetz ohne Schufa – Ihre Möglichkeiten mit negativer Schufa

Sie suchen einen Festnetz Anschluss ohne Schufa und am besten ohne DSL, da Sie überwiegend über Ihr Handy das mobile Internet nutzen? Oder Sie möchten endlich Ihren Festnetz Anbieter wechseln, weil Ihnen der aktuelle Vertrag zu teuer ist? Festnetz ohne Schufa ist keine Hexerei und auch keine Zauberei. Allerdings sollten Sie ein paar Dinge wissen, die es einfacher machen den Festnetz Anbieter zu wechseln oder einen Neukundenvertrag abzuschließen. Eines müssen Sie gleich vorweg wissen. Festnetz ohne Schufa ist eigentlich falsch, obwohl sich der Begriff als Suchbegriff fest etabliert hat. Und aus diesem Grund verwenden wir auch diese Bezeichnung. Korrekt müsste es aber heißen Festnetz trotz Schufa oder Festnetz mit negativer Bonität, denn um eine Bonitätsauskunft kommen Sie nicht herum.

Internet ohne Schufa auskunft

Kein seriöser Anbieter in Deutschland wird auf eine Bonitätsauskunft verzichten und Ihnen im guten Glauben an Ihre Zahlungswilligkeit und Zahlungsfähigkeit einen Festnetzanschluss bereitstellen. Man mag Ihnen dieses versprechen, aber spätestens, wenn Sie den Online-Antrag abschicken, werden Sie feststellen, dass Sie einer Bonitätsabfrage zustimmen müssen. Verweigern Sie diese, wird der Antrag nicht weiterbearbeitet. Dabei ist es ganz egal, ob Sie aus datenschutzrechtlichen Gründen protestieren oder weil ein negativer Schufaeintrag vorliegt. Ohne Zustimmung zur Bonitätsauskunft, kein Vertragsabschluss. Das gilt im Übrigen überall, nicht nur bei Telekommunikationsunternehmen. Welcher Umstand muss vorliegen, wenn Ihr Festnetz Anschluss konsequent abgelehnt wird?

Die faire Schufa Prüfung der Festnetz Anbieter

Bevor wir Ihnen erklären, welcher Umstand vorliegen muss, wenn Sie nur Ablehnungen auf Ihren Antrag erhalten, erklären wir kurz, was es mit der fairen Schufa Prüfung auf sich hat. Wenn Sie nach Festnetz ohne Schufa gesucht haben, wird Ihnen der Begriff vielleicht häufiger aufgefallen sein. Die faire Schufaprüfung bedeutet, dass die Telekommunikationsanbieter Ihren Schufa-Score und Ihre Zahlungswilligkeit überprüfen, aber kein Interesse an Ihren Einkommensverhältnisse und Sicherheiten haben. Die Bonitätsauskunft fällt lange nicht so umfangreich aus wie zum Beispiel für einen Kredit. Die Schufaauskunft enthält Ihren Namen, Straße und Wohnort, Geburtsdatum und Angaben zu Zahlungsauffälligkeiten. Wie viele Kinder Sie haben, ob Sie ein oder zwei Girokonten besitzen oder ob Sie drei Versicherungen haben, ist im Zusammenhang mit einem Festnetzanschluss nicht relevant.

Relevant ist aber, ob Sie in der Vergangenheit Probleme mit einem Telekommunikationsanbieter hatten und ob dieser Sie gekündigt hat, weil Sie Rechnungen nicht bezahlt haben.

Relevant ist auch, ob Sie eine eidesstattliche Versicherung abgegeben haben oder sich in einer Privatinsolvenz befinden. Alle diese Gründe führen definitiv zu einer Ablehnung. Aber in den letzten beiden Fällen wird auch niemand anders einen Vertrag mit Ihnen abschließen, der längerfristige Zahlungsverpflichtungen beinhalten. Sie gelten faktisch als pleite und sind damit zur Vorkasse oder Barzahlung gezwungen.

Trifft einer der Gründe auf Sie zu, müssen Sie sich nach einer Alternative umsehen. Wie diese aussehen könnte, erfahren Sie im Laufe unseres Ratgebers.

Festnetz Telefonanschluss ohne Extras – weniger ist mehr bei negativer Bonität

Wenn Sie einen Festnetz Telefonanschluss ohne Schufa suchen und dazu gute Gründe vorliegen, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen, die es einfacher machen einen Festnetzanbieter zu finden, der Sie auch bei negativer Schufa als Kunde annimmt. Sie sollten in jedem Fall alte Rechnungen begleichen, die Sie möglicherweise bei einem anderen Anbieter haben. Sonst haben Sie sowieso keine Chance. Verzichten Sie auf zusätzliche Extras, zum Beispiel aufwendige Telefonanlagen, fünf Telefonnummern, Auslands-Optionen, DSL Angebote und Mobilfunktarife. Alle diese Extras verteuern Ihren Festnetzanschluss und erhöhen das Risiko eines Zahlungsausfalles. Sollten Sie während der Vertragslaufzeit nicht mehr zahlen können, ist der Ausfall für den Festnetzanbieter mit einer 20,- Euro Rechnung im Monat natürlich nicht so hoch als bei einer 50,- Euro Rechnung. Wenn Sie nicht unbedingt das neueste und am besten ausgestattete Festnetztelefon benötigen, kaufen Sie sich einfach ein günstiges im Einzelhandel oder in einem Onlineshop. Auch das senkt die monatlichen Kosten.

Vier Wochen statt 24 Monate Laufzeit

Und noch ein Tipp. Sicher sind die Konditionen für einen 24-monatigen Festnetzvertrag günstiger und Sie könnten monatlich sparen, aber wenn Sie sich für einen Festnetzvertrag mit vier Wochen Laufzeit entscheiden, erhöhen Sie nochmals Ihre Chancen auf Festnetz trotz Schufa.

Bemerken Sie selbst einen finanziellen Engpass, der sich so schnell nicht wieder beheben lässt, kündigen Sie rechtzeitig und vermeiden Sie so unbezahlte Rechnungen, die weitere Probleme nach sich ziehen. Bei einem Zweijahresvertrag müssen Sie die Laufzeit einhalten und kein Anbieter wird Sie vorzeitig entlassen. Bei einem Festnetzvertrag mit kurzer Laufzeit können Sie jeweils zum Ende des Monats kündigen und minimieren so auch Ihr eigenes Risiko.

Günstige Angebote für eine Festnetz Flatrate der Kabel Anbieter

Lassen Sie die Kabel Anbieter nicht außen vor, denn neben den großen Telekommunikationsanbietern überzeugen auch diese mit günstigen Konditionen und einer fairen Schufa Prüfung. Vergleichen Sie in Ruhe die Anbieter und nutzen Sie dazu am besten einen DSL-Vergleichsrechner. Diesen können Sie so einstellen, dass Ihnen nur Angebote angezeigt werden, die auch zu 100% zu Ihnen passen. Bei einigen Anbietern haben Sie die Wahl zwischen günstigen Telefonminuten und einer Festnetz Flat. Überlegen Sie vorher genau, ob Sie wirklich eine Flatrate brauchen oder ob Sie nur zehn Minuten im Monat telefonieren und die Telefonminuten nach Verbrauch abrechnen lassen möchten.

Alternative Kaution oder Prepaid Festnetz – sinnvoll oder nicht?

Haben Sie bei keinem Anbieter Erfolg gehabt, suchen Sie das persönliche Gespräch und bieten Sie eine Kaution an. Kein Festnetzanbieter propagiert dies offen auf seiner Webseite, aber einige Anbieter lassen sich dennoch darauf ein. Einfach mal anrufen und diesen Lösungsvorschlag machen. Alternativ bleibt Ihnen noch der Anschluss auf den Namen der Lebensgefährtin oder des Lebensgefährten. Prepaid Festnetz ist keine Option, denn diese gibt es gar nicht. In diesem Fall müssten Sie einen Mobilfunkvertrag abschließen, der eine Festnetz Flat beinhaltet, so dass Sie komplett auf den Festnetzanschluss verzichten. Im Übrigen sind auch Prepaid SIM-Karten mit Festnetz Flats erhältlich, die nicht unbedingt teurer sein müssen als ein Handyvertrag.

Internet ohne Schufa - DSL ohne Schufa Auskunft trotz Schulden

Wir zeigen Ihnen bei welchen seriösen Internet-Anbietern Sie auch trotz SCHUFA ✓ oder sogar ganz ohne SCHUFA-Prüfung ✓, DSL und somit einen Anschluss an das Internet erhalten können. DSL und Internet trotz negativer Bonität ✓ bieten Ihnen nicht viele Anbieter an. Eine sehr faire Schufa Prüfung nehmen unsere Anbieter beim Internet bestellen vor.

DSL & Internet trotz SCHUFA

Die Chancen stehen also auch hier sehr gut, einen günstigen DSL-Anschluss trotz SCHUFA zu bekommen. Sofern Sie von Ihren SCHUFA-Problemen wissen, empfehlen wir wieder eine möglichst günstige DSL-Flatrate.

Wahrscheinlichkeit für das Zustandekommen eines Vertrags für für DSL trotz Schufa: SEHR GUT